Teilnahme am UNO-BRK-Aktionstag

Aufruf zur Teilnahme am UNO-BRK-Aktionstag vom 9. März in Genf!

Voraussichtlich am 9. März 2022 wird sich der Behindertenrechtsausschuss der UNO in Genf öffentlich dazu äussern, was er zum Stand der Umsetzung der UNO- Behindertenrechtskonvention (UNO – BRK) in der Schweiz zu sagen hat und welche Herausforderungen er ortet. Das ist ganz klar das bedeutendste Ereignis im Zusammenhang mit der Konvention, seit diese am 15. Mai 2014 in der Schweiz in Kraft getreten ist. Deshalb ist es entscheidend, dass Menschen mit Behinderungen, deren Angehörige sowie Fachpersonen und Interessierte am Nachmittag des 9. März 2022 zu Tausenden auf dem Place des Nations in Genf erscheinen! Nach Reden von Selbstvertreter*innen, Politiker*innen und anderen Exponent*innen werden wir den Austausch zwischen dem UNO – BRK Ausschuss und der Delegation von Bund und Kantonen im Palais des Nations live mitverfolgen (public viewing).

Stehen wir alle gemeinsam, bunt, vielfältig und entschlossen ein für die Werte der UNO – BRK, also unter anderem für Gleichstellung, Selbstbestimmung und die umfassende Teilhabe an allen
Lebensbereichen! Wir freuen uns, wenn Sie sich diesen Tag vormerken und in Ihrem Umfeld kräftig dafür mobilisieren.

(Leider kann es sein, dass die Pandemie das für den 9. März 2022 vorgesehene Programm beeinträchtigt oder gar dazu führt, dass der UNO- Ausschuss seine Berichterstattung über die Schweiz verschiebt. Das lässt sich heute nicht ausschliessen.)

Wenden Sie sich bei Fragen an: jaeschlimann@insieme.ch oder konrad.stokar@vereinigung-cerebral.ch

Zum Programm zum Aktionstag in Genf wird voraussichtlich im Verlaufe des Januars eine Website mit Anmeldemöglichkeiten für Einzelpersonen und Gruppen aufgeschaltet werden. Der Link zu dieser Website folgt. 

Ort: Genf

Zurück